Hausaufgabenzeit

Hausaufgaben und Ganztagsschule

Unser Hausaufgaben-Konzept

Wir haben unseren Schulnachmittag so strukturiert, dass alle Kinder zur gleichen Zeit am Nachmittag bei ihrer Erzieherin in der Gruppe Hausaufgaben machen. Hausaufgabenhilfen unterstützen dabei die Erzieherinnen. Das klassische Bild von Hausaufgaben, die sich aus dem täglichen Unterricht ergeben, passte nicht mehr, da die Kinder für diese Aufgaben unterschiedlich viel Zeit brauchen. Wir mussten die Hausaufgaben verändern, damit sich diese Idee auch in den Nachmittagsgruppen umsetzen lässt.

Unser Hausaufgabenkonzept wurde erarbeitet in einer AG aus Eltern, Erzieherinnen und Lehrkräften. Die Schulkonferenz hat als wichtigstes Gremium der Schule das Hausaufgaben-Konzept einstimmig verabschiedet.

Die wesentlichen Merkmale sind:

  • regelmäßiges Üben in gewohnten Aufgabenformaten und eigenverantwortliches Arbeiten stehen im Vordergrund
  • 30 Minuten arbeiten an Materialien, die extra dafür bereitstehen
  • Dienstag und Donnerstag sind „Deutschtage“
    Montag und Mittwoch sind „Mathetage“
  • Freitag ist die Nachmittagsbetreuung von Hausaufgaben frei
  • diese Vereinbarungen gelten auch für Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Nachmittagsbetreuung sind

Sie sehen oben auf der Seite Beispiele aus unserem Kunstunterricht.